ein Feuerwehrmann sitzt auf dem Fahrersitz eines Rettungswagens, um die korrekte Sitzposition zu zeigen ©UK NRW | BGW

RW Sitzposition 🔈

Audioversion abspielen:


Richtiges Sitzen im Fahrzeug ist sowohl fĂŒr die Gesundheit der Fahrerin bzw. des Fahrers als auch fĂŒr die sichere FĂŒhrung des Fahrzeugs und damit fĂŒr die Verkehrssicherheit maßgeblich.

Zur richtigen Sitzposition und -einstellung gehören aufrechte Körperhaltung und fester Kontakt zur annĂ€hernd senkrecht eingestellten RĂŒckenlehne. Die SitzflĂ€che sollte sich möglichst in waagerechter Position befinden.

Damit keine Druckstellen am Körper entstehen, ist es wichtig, dass bei betÀtigten Pedalen die Knie noch deutlich angewinkelt sind. Mit leicht angewinkeltem Arm muss es möglich sein, den vordersten Rand des Lenkrades zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Demonstration der Fahrersitzeinstellung, IFA

Bei korrekter Fahrersitzeinstellung hat der RĂŒcken vollstĂ€ndigen Kontakt mit der RĂŒckenlehne. Der Abstand zum Airbag des Lenkrades (Fahrer-Airbag) sollte ca. 60 cm, der Abstand zum Beifahrerairbag ca. 90 cm und zu Seiten-, Kopf- und Knieairbags ca. 30 cm betragen.

Die KopfstĂŒtze sollte so eingestellt sein, dass sie mit dem obersten Punkt des Kopfes eine Ebene bildet.

Die Fahrerin bzw. der Fahrer und alle Mitfahrenden haben sich anzugurten. Der Sicherheitsgurt ist so zu verwenden, dass der Beckengurt gestrafft ist und sich darunter keine Jackenteile befinden.

Stand: 08/2023
Webcode: w22